Rügener Kreidemännchen
Die auf Rügen hergestellten Kreidemännchen zeigen sich mit Schätzen der Ostsee. Sie sollen Glück bringen und an den Hochzeitstag auf der Insel erinnern.

  • Rügener Kreidemännchen
  • Rügener Kreidemännchen
  • Rügener Kreidemännchen
Rügener Kreidemännchen
Reinhardt Jost
Dorfstrasse 22a
18551 Putgarten
Tel.: 0174 - 948 90 41

E-Mail senden

Homepage besuchen

das Maskottchen der Insel

Lustiges Völkchen
Wackelaugen, Zipfelmütze und Glöckchen

Ihren Ursprung haben die kleinen sympathischen Figuren in den Sagen der Insel. Ernst Moritz Arndt berichtete in seinen Märchen von den kleinen weißen Zwergen. Stets freundlich und immer guter Dinge. Wer die Zuneigung der „kleinen Weißen“ gewonnen hat, ist im Leben besonders glücklich.

Kreide prägt die Landschaft Rügens und ist ein wichtiger Bodenschatz der Insel. Ein kleiner Teil der auf Rügen gewonnenen Kreide wird für die Rügener Kreidemännchen verwendet. Zu den Männchen gehören kleine Geschichten, so auch zum Brautpaar eine Hochzeitsgeschichte.

Auf dem “Rügenhof“ nahe der Leuchttürme am Kap Arkona, werden die Maskottchen mit viel Fantasie, Liebe und Geduld zum Leben erweckt. Die Figuren zeigen sich mit Schätzen der Ostsee wie Muscheln, Donnerkeil und Bernstein. Die Sympathieträger sind ein tolles Geschenk und erinnern an den Hochzeitstag auf Rügen.

Der Hochzeitsschatz

...an der Mütze hüpfte ein goldenes Glöckchen. Das Kreidemännchen überreichte dem jungen Paar einen prächtigen Bernstein mit den Worten: „Dieser Schatz bringt Euch Glück, Segen, Gesundheit und Wohlstand, solange ihr euch ehrlich und aufrichtig liebt und einander achtet“...